Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und zugelassen nach AZAV

Fortbildungen für Watt- und Gästeführer/innen

Aus- und Fortbildungen für Watt- und Gästeführer/innen
LEB Weser-Ems/Nord

Als gedruckte Broschüre auf Wunsch  auch  im Versand!

LEB Weser-Ems/Nord, Bahnhofstraße 18, 26160 Bad Zwischenahn

Aktuelles Gesamtprogramm 2016/2017

Download

Löwenzahn und Brennnessel

24/17 Praxisseminar
Heilsames aus Löwenzahn und Brennnessel

Auf besonderen Wunsch der Teilnehmenden der letztjährigen Weiterbildung zum Heilpflanzenführer/in, bieten wir in diesem Jahr ein weiteres Praxisseminar mit Angelika Michaelis an. Die Veranstaltung steht natürlich allen Interessierten offen.

Nach einem Rundgang über den Heilpflanzenlehrpfad werden u.a. ein Bitterelixier, eine Zubereitung aus Löwenzahnwurzeln ohne Alkohol, ein Brennnesselhaarwasser/Shampoo und eine entschlackende Teemischung zubereitet.

 Termin:   Freitag, 28. April 2017
 Zeit:   13.00 bis ca. 19.00 Uhr (6 UStd.)
 Ort:  Schule Mentzhausen, Middelreeg 11, 26349 Jade
 Referentin:  Angelika Michaelis, Heilpflanzenführerin
 Gebühr:  35,- Euro

Reformation - Achtung: geänderter Termin!

15/17 Fachseminar
Reformation in Ostfriesland und Oldenburg

Martin Luthers berühmter Anschlag seiner 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg oder zumindest ihre Übersendung an den Mainzer Erzbischof jährt sich im Oktober 2017 zum 500. Mal. Das reformatorische Programm fand im Nordwesten rasche Verbreitung, spätestens gegen Ende der 1520er Jahre waren sowohl in Ostfriesland als auch in der Grafschaft Oldenburg die Anhänger der neuen Lehre deutlich in der Überzahl. Dabei folgte die Reformation in beiden Regionen durchaus abweichenden Wegen und führte zu unterschiedlichen Ergebnissen: Während Ostfriesland zwischen Lutheranern und Reformierten geteilt war, ist die Oldenburger evangelische Landeskirche des ausgehenden 16. Jahrhunderts zumindest vordergründig durchweg lutherisch. Im Fokus der Veranstaltung stehen die jeweils spezifischen Voraussetzungen am Ausgang des Mittelalters und der Verlauf der Reformation in Ostfriesland und Oldenburg am Beginn der Frühen Neuzeit. In einer Mischung aus Vortrags- und Seminarelementen erhalten die Teilnehmer/innen einen Einblick in diese spannende Epoche nordwestdeutscher Geschichte.

 Termin:   Montag 15. Mai 2017 oder Freitag, 19. Mai 2017 
 Zeit:   10.00 bis ca. 17.30 Uhr (8 UStd.)
 Ort:  Landesbibliothek Oldenburg, Pferdemarkt 15, 26121 Oldenburg
 Referent:  Matthias Bley, M.A.
 Gebühr:  45,- Euro

Achtung: Geänderte Termine! Aufgrund der vielen Anmeldungen jetzt 2 Tage zur Auswahl!

Recht und Haftung - Achtung: geänderter Termin!

26/17 Fachseminar
Rechts- und Haftungsfragen bei Watt- und Gästeführungen

Dieses Seminar gehört zu den Klassikern. Es ist verbindlicher Bestandteil der Qualifizierungen „Gästeführen mit Stern“ und „Nationalpark-Führer/in“. Führungen machen Spaß und sind für alle Beteiligten ein Erlebnis. Aber was passiert, wenn bei der Organisation oder Durchführung jemand einen Fehler macht? Wer haftet, wenn ein Schaden entsteht? Watt- und Gästeführer/innen bieten eine Dienstleistung an, für die andere
in der Regel etwas bezahlen. Termine und Treffpunkte werden vereinbart, bestimmte Inhalte
und Programmpunkte (Leistungen) werden versprochen. Auch Reservierungen für Busse oder Schiffe und Tischbestellungen im Café oder Restaurant gehören manchmal dazu. Beim Buchen oder bei der Vermittlung von Führungen entstehen also vielseitige Rechtsbeziehungen. In diesem Seminar geht es um den rechtlichen Status der Watt- und Gästeführer/innen und um eine sinnvolle Risikoabsicherung.

 Termin:   Freitag, 09. Juni 2017
 Zeit:   14.00 bis ca. 18.00 Uhr (5 UStd.)
 Ort:  LEB Bildungszentrum, Bahnhofstraße 18, 26160 Bad Zwischenahn
 Referent:  Friedrich Reuter (LEB)
 Gebühr:  32,- Euro

 

Heilpflanzen

27/17 Praxisseminar
Brennnessel, Giersch & Co – Heilpflanzen am Wegesrand

Kraut oder „Unkraut“ – nach diesem Seminar ist alles nur noch „Heilkraut“! - Die Resonanz auf dieses Praxisseminar im letzten Semester war so positiv, dass wir es jetzt noch einmal (mit leichten Varianten) wiederholen! Wir werden die einheimischen Pflanzen aus heilkundlicher Sicht betrachten und vieles über ihre reichhaltigen Wirkungen erfahren. Natürlich gibt es auch diesmal den frisch gebrühten Tee aus selbstgesammelten Kräutern aus dem Garten.

Inhalte:

  • Heilpflanzen erkennen und unterscheiden
  • die Heilwirkungen der Pflanzen und ihre Anwendungsmöglichkeiten
  • die Einteilung der Heilpflanzen anhand ihrer Inhaltsstoffe
  • Tradition und Brauchtum rund um die Pflanzen
  • Praktischer Teil mit Herstellung vom alkoholischen Auszug, Heilwein und Salbe
Termin  Samstag, 10. Juni 2017
Zeit:  10.00 bis ca. 18.00 Uhr (8 UStd.)
Ort:  Regionales Umweltzentrum Schortens (RUZ), Ginsterweg 10, 26434 Schortens
Leitung:  Heike Duden, Kräuterexpertin
Gebühr:  45.- Euro inkl. Material

 

Strandflieder trifft Blasentang

28/17 Grundlagenseminar
Strandflieder trifft Blasentang –
Pflanzen des Watts und der Salzwiese erkennen und vergleichen

Klar – die Salzwiesen sind ökologisch wichtig, aber in früheren Zeiten spielten Pflanzen auch eine große Rolle für die Bevölkerung oder in der Landwirtschaft. Welche Pflanzen kann man probieren und essen? Zweifellos haben die Pflanzen große anatomische und physiologische Anpassungen, wie kann man diese erkennen oder auch im Mikroskop/Binokular entdecken? Auf der freien Wattfläche findet man kaum Blütenpflanzen, dafür Makro- und Mikroalgen. Wie unterscheiden sich diese von den Blütenpflanzen der Salzwiese?

 Termin:   Sonntag, 17. September 2017
 Zeit:   10.00 bis ca. 18.00 Uhr (8 UStd.)
 Ort:  Nationalparkhaus Wurster Nordseeküste, Am Kutterhafen 1,
 27639 Wurster Nordseeküste (ehemals Dorum-Neufeld)
 Referentinnen:  Waltraud Menger (Nationalparkhaus), Birte Habel
 Gebühr:  45,- Euro

Ein Teil des Seminars findet draußen statt. Bitte an wetter- und wattangepasste Kleidung denken!

Sprachreise

29/17 Sprachreise/Bildungsurlaub
English plus Culture for German Tour Guides in Norwich, Norfolk (GB)

Diese Sprachreise richtet sich an alle Gästeführer/innen und touristischen Dienstleister/innen, die eine Woche lang in die englische Sprache und Kultur eintauchen und damit ihr (Schul-) Englisch wieder auffrischen wollen. - Vom Abflug von Bremen nach Stanstead bis zur Rückkehr soll nur Englisch gesprochen werden.

The course will take part in the picturesque city of Norwich, Norfolk. Our Partner is a British Council accredited language school („Flying classrooms – School of English“). Besides taking part in this tailor-made English course for tour guides, taught by highly qualified native-speaking teachers, we will take part in afternoon and evening activities around Norwich. We will also visit the local tourism office and will take a day trip to Cambridge and Ely. We will have single rooms with half-board accommodation in carefully selected host families.

In der Gebühr enthalten sind

  • Vorbereitungsseminar in Bad Zwischenahn
  • Flug Bremen – London/Stanstead und zurück
  • Transfer vom Flughafen nach Norfolk und zurück
  • 12 Zeitstunden Englischunterricht für Gästeführer/innen mit native speakers plus fortwährende englischsprachige Begleitung durch den Kursleiter
  • Halbpension in ausgesuchten Gastfamilien
  • Vier Ausflüge in die nähere Umgebung von Norfolk
  • Gespräch mit lokalen Gästeführer/innen
  • Tagesausflug nach Cambridge und Ely
 Termin:   Sonntag – Samstag, 17. - 23. September 2017
 Ort:  “Flying Classrooms School of English”, Norwich (Norfolk - GB)
 Leitung:  Bernd Munderloh, StD a.D., Gästeführer
 Gebühr:  799,- Euro

 Wichtiger Hinweis: Für diese Reise ist ein Förderantrag gestellt worden.
Daher Termin- und Preisänderungen möglich!